Leben in Salzburg

 

Österreich: Lage und EinwohnerFotolia_5175762_XS

Hauptstadt: Wien
Fläche: 83.871 km²
Einwohner: 8,5 Mio. (2013)
Bevölkerungsdichte: 99,96 Einwohner/km²
BIP: 317,9 Mrd. Euro (2013)
BIP/Einwohner: 33.650 Euro (2013)
Human Development Index: 0,851

Währung: Euro, € 1  = 100 Cent 1 USD = 0,72611 Euro (Februar 2014)
Aktuelle Wechselkurse unter: www.oanda.com

Zeitzone: UTC+1 MEZ (November bis Februar) UTC+2 MESZ (März bis Oktober)
Kfz-Kennzeichen: A
Internet-TLD: .at
Telefonvorwahl: +43 (die Null der Ortsvorwahl entfällt)

Amtssprache: Deutsch
Online Wörterbücher: www.linguee.com http://dict.tu-chemnitz.de www.pons.de

Living & Working in Austria 2014

Bundesland Salzburg

Österreich als Bundesstaat besteht aus neun Bundesländern, wovon jedes eine eigene Hauptstadt besitzt.

Wien – Wien
Niederösterreich – St. Pölten
Burgenland – Eisenstadt
Steiermark – Graz
Kärnten – Klagenfurt
Oberösterreich – Linz
Salzburg – Salzburg
Tirol – Innsbruck
Vorarlberg – Bregenz
Bundesland Salzburg: Fläche: 7.156 km²
Einwohner: 531.155
Bevölkerungsdichte: 74 Einwohner je km²
Bezirke: 1 Statutarstadt, 5 Bezirke

Stadt Salzburg

Fläche: 65,678 km²
Höhe 424 m ü. A.
Einwohner: 148.763
Bevölkerungsdichte 2247 Einwohner je km²

Salzburger Stadtteile

Feiertage

01.01. Neujahr
06.01. Hl. Drei Könige
Ostermontag
01.05. Tag der Arbeit
Christi Himmelfahrt
Pfingstmontag
Fronleichnam
15.08. Mariä Himmelfahrt
24.09. St. Rupert (nur in Salzburg)
26.10. Nationalfeiertag
01.11. Allerheiligen
08.12. Mariä Empfängnis (die meisten Geschäfte haben geöffnet)
24.12. Heiliger Abend/Weihnachten (die Geschäfte haben bis mittags geöffnet)
25.12. Christtag
26.12. Stefanitag
31.12. Silvester (die Geschäfte haben bis mittags geöffnet)

Autoverkehr

Zulässige Geschwindigkeiten Im Ortsgebiet: 50 km/h Bundesstraße außerorts: 100 km/h Autobahn: 130 km/h

Mitführpflicht von Verbandspaket, Warndreieck und reflektierende Warnweste.

Promillegrenze: 0,5 Promille

Telefonieren am Steuer ist nur mit einer Freisprecheinrichtung erlaubt.

Autobahnvignette Die für die Autobahnbenützung gesetzlich vorgeschriebene Vignette ist in Postämtern, Tabak Trafiken, Tankstellen und Banken erhältlich. Die Jahresvignette gilt 14 Monate, jeweils vom 1. Dezember bis zum 31. Jänner. Wird man ohne Vignette auf einer österreichischen Autobahn erwischt, sind unverzüglich 120 Euro Ersatzmaut zu entrichten, kann man nicht an Ort und Stelle bezahlen, droht eine Geldstrafe im Ausmaß von 300 bis 3.000 Euro. www.vignette.atVigentte 2015

Preise Pkw 2015: Jahresvignette: € 84,40, Zwei-Monatsvignette: € 25,30,               10-Tagesvignette: € 8,70

Preise Motorrad 2015: Jahresvignette: € 33,60, Zwei-Monatsvignette: € 12,70,           10-Tagesvignette: € 5,00

Winterreifen Im Zeitraum von 1. November bis 15. April gilt für Pkw und Lkw bei winterlichen Fahrverhältnissen (Schnee, Matsch oder Eis) Winterreifenpflicht. Bei Nichteinhaltung drohen Strafen von 35 bis 5.000 Euro, im Falle eines Unfalls strafrechtliche Verfolgung sowie die Nichtleistung der Versicherung.

Parken Sämtliche Parkflächen in der Innenstadt sind Kurzparkzonen in denen das Parken für drei Stunden erlaubt ist – manche gratis und manche gebührenpflichtig. In Straßen mit Parkuhren/Parkscheinautomaten müssen Sie die Gebühr mit Münzen oder mittels Bankomatkarte mit „Quick“-Funktion bezahlen. In den gebührenfreien Zonen genügt das Deponieren der Parkuhr mit eingestellter Ankunftszeit hinter der Windschutzscheibe.

Parkgenehmigungen für Anrainer können beim Magistrat beantragt werden.

Kurzparkzonen: Montag – Freitag: 9.00-19.00 Uhr, gebührenpflichtig Samstag: 9.00-16.00 Uhr, gebührenfrei – aber Parkuhrenpflicht Maximale Parkdauer: 3 Stunden

Parkgebühren: 28 Minuten € 0,60 pro 60 Minuten € 1,30 max. 180 Minuten € 3,90

Plan der Kurzparkzonen Salzburgs

Fußgängerzone Altstadt Salzburg Das Weltkulturerbe „Altstadt Salzburg“ ist eine Fußgängerzone. Im Boden versenkbare Poller verhindern die Einfahrt Unberechtigter. Ausnahmegenehmigungen und Fernbedienungen für Anrainer, Geschäftsleute und Behinderte können beim Magistrat beantragt werden.

Parken für Menschen mit Behinderung Der EU-Parkausweis wird akzeptiert. Dieser ist hinter die Windschutzscheibe zu legen. Anträge für die Ausstellung dieses Ausweises können an das Magistrat gerichtet werden.

P+R Liste der Park+Ride-Plätze, Parkgaragen und -plätze

Öffentlicher Verkehr

SVV Einen Überblick über alle öffentlichen Verkehrsmittel, den Liniennetzplan und eine Online-Fahrplanauskunft erhalten Sie hier auf der Seite des Salzburger Verkehrsverbunds. www.svv-info.at

StadtBus Im gesamten Stadtgebiet verkehren die O(berleitungs)-Busse in kurzen Intervallen. Die Fahrscheine sind vergünstigt im Vorverkauf in den Servicestellen und Tabak Trafiken oder zu regulären Preisen direkt im Bus beim Fahrer erhältlich. Die Vorverkaufstickets sind im Bus zu entwerten.

Online-Fahrplanauskunft und weiter Infos

Vorverkaufsstellen: Servicecenter & Fundbüro Alpenstraße 91, 5020 Salzburg Erreichbar mit den Linien 3, 8, 28; Haltestelle Polizeidirektion Öffnungszeiten: Mo – Do 8.00 – 16.00 Uhr, Fr 8.00 – 12.00 Uhr

Servicecenter Bahnhof Salzburger Lokalbahnhof Südtiroler Platz (Untergeschoß), 5020 Salzburg Erreichbar mit den Linien S1, 1, 2, 3, 5, 6, 23, 25, 27; Haltestelle Hauptbahnhof Öffnungszeiten: Mo – Fr 6.00-18.45 Uhr, Sa 7.30 – 14.45 Uhr

Servicecenter City Schallmooser Hauptstraße 10, 5020 Salzburg Öffnungszeiten: Mo – Fr 8.00 – 17.00 Uhr

Außerhalb des Stadtgebietes und in den Umlandgemeinden verkehren:

SLB (Salzburger Lokalbahn)

Postbus

ÖBB Bundesbahn